What’s on my iPhone?

1. Oktober 2014 | Allgemein | 8 Gedankengänge

Bevor ich mir mit der Unterstützung meiner Mama am 23. August mein iPhone 5S zugelegt habe, war ich lange Zeit unglücklich mit meinen Samsung Galaxy S3, sodass ich Anfang des Jahres mit dem Sparen angefangen habe. Auch wenn ich oft hin und her überlegt habe welches Smartphone meinen Wünschen entsprechen und mich glücklich machen würde, war mir eins klar: Ein Samsung wird es keinem Fall in die engere Auswahl schaffen, denn mein S3 ging mir schon lange auf den Keks, machte was es wollte und hat arge äußerliche Spuren mit sich getragen! Nach nicht mal einem Jahr, kann man quasi von einem –wie sagt man doch gleich so passend, bei schrotten Autos?– wirtschaftlichen Totalschaden sprechen! Ich glaube ihr könnt nachvollziehen, dass ich die Nase gestrichen voll von dieser Marke hatte und wie glücklich ich darüber war und auch immer noch bin, dass meine Mama mir das fehlende Geld vorgesteckt hat. Bevor ich jetzt aber weiter unnötig um den heißen Brei rede, möchte ich gemeinsam mit euch mein iPhone unter die Lupe nehmen und euch meine Lieblingsapps vorstellen!

whatsonmyphone

Auf meinem Handy befinden sich neben meinen Lieblingsapp’s, natürlich auch Dinge wie die Sparkassen App. Ich muss meinen Kontostand einfach im Auge behalten, gerade wenn ich wieder ’ne Bestellung bei Ebay oder Tchibo aufgebe! Auch diese App’s befinden sich auf meinem Handy, aber ich glaube das versteht sich von selbst.

whatsonmyphone (1)

Meine absolute Lieblingsapp ist –wer hätte das erwartet– Instagram. Ich kann und will einfach nicht mehr ohne, freu mich über jedes Herzchen von euch und die Tatsache mich so neben meinem Blog der Welt mitteilen zu können. An dieser Stelle möchte ich nochmals jeden einzelnen von euch von Herzen für all die Aufmunterung danken die ihr mir per Postweg, per Mail oder per Kommentar zukommen lasst. Ich bin einfach jedes Mal auf’s neue überwältigt, dass es so viele Menschen gibt denen mein Wohlbefinden am Herzen liegt!

whatsonmyphone (3)

Über 300 Follower auf Instagram sind alles andere als wenig. Eine tolle Möglichkeit alle zu verwalten bietet InstaFollow. Ich mag diese App einfach nicht mehr missen, denn ich kann sowohl die Neuankömmlinge begutachten, als auch sehen wer mir entfolgt. Desweiteren bietet diese App verschiedenste In-App-Käufe die es mir ermöglichen alles im Auge zu behalten. Ich kann wirklich jedem Instagramnutzer diese App wärmstens ans Herz legen. Schaut einfach mal vorbei!

whatsonmyphone (2)

Last but not least befindet sich eine der wohl bekanntesten Bearbeitungsapp’s, nämlich Rhonna Designs, auf meinem Smartphone. Ich liebe das schöne Lettering, die zuckersüßen Grafiken und all die Zusatzpakete die man sich mit jeder Aktualisierung dazu kaufen kann. Ich greife einfach unheimlich gerne auf diese App zurück! Auch ganz oben auf meiner Lieblingsapp-Liste Pinterest. Und ansonsten gibt’s da noch App’s wie Facebook und WhatsApp, aber ich denke die sind nicht weiter erwähnenswert.

Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in meine Privatsphäre gefallen und mir ist es gelungen, euch wirklich sinnvolle App’s ans Herz zu legen. Mich würde jetzt nur noch eins intressieren: Kanntet ihr die App’s schon, die ich so abgöttisch liebe?

Der vorherige Beitrag Der nächste Beitrag

Vielleicht magst du auch diese BeitrÄge?

8 Gedankengänge

  • Antworten Fee 5. Oktober 2014 um 11:21

    Toller Post! 🙂 Instagram liebe ich auch sehr, habe es mir erst vor kurzem gemacht – floralfascination heiße ich da 🙂 Von 300 Followern kann ich aber natürlich erst mal nur träumen 😀 Ich schau mir gleich mal deine Fotos an 🙂
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    • Antworten Laura Lehmann 17. Oktober 2014 um 22:22

      Hallo Fee,
      am Anfang war ich Insta gegenüber unheimlich skeptisch, denn ich bin absolut nicht der Typ Menschen, der das macht was andere auch machen. Mittlerweile kann und will ich nicht mehr ohne Instagram und bin froh, mich dort angemeldet zu haben! Wegen den Followern solltest du dir keine Gedanken machen, die kommen mit der Zeit ganz von alleine und wenn wir mal ehrlich sind, dann ist der Kontakt zu den Lesern doch viel viel wichtiger, als eine möglichst hohe Zahl! 🙂

      Ich schau mich direkt einmal bei dir um und wenn mir deine Bilder gefallen, folge ich dir gerne! 🙂

      Alles Liebe für dich!

  • Antworten Michel 6. Oktober 2014 um 16:30

    Guten Tag Laura
    Geiler Blog. Echt. Sieht wirklich professionell aus. Dafür hast du ein grosses Kompliment von mir verdient. Vor allem, da du noch so jung bist, überrascht es mich, das der Blog schon so professionell und gut unterhalten ist. Du hast dir wirklich Gedanken gemacht. Das Ganze ist sehr gut gemacht. Wow.
    Also, einen schönen Tag noch.
    PS: Wenn du willst kannst du auf meinen Blog einfach Gastbeiträge erstellen. Dann kannst du mal gucken, wieviel Traffic du von meinem Blog bekommst.
    LG
    Michel

  • Antworten Heike 6. Oktober 2014 um 18:14

    Wünsche dir ganz viel Spass mit deinem neuen IPhone. Haben es auch und sind sehr zufrieden mit dem Teil:)

    LG, Heike

    • Antworten Laura Lehmann 17. Oktober 2014 um 22:25

      Hallo Heike,
      vielen Dank. Am Anfang war die Umstellung von Android auf iOS echt kritisch, mittlerweile komm ich aber soweit klar! Dennoch muss ich sagen, dass ich mir ein iPhone mit dem Wissen welches ich jetzt habe, nicht wieder zulegen würde! Ich bin enttäuscht, dass man an allen Ecken und Kanten derart eingeschränkt ist, aber dazu dann im dementsprechendem Beitrag mehr! 🙂

  • Antworten Colli 9. Oktober 2014 um 9:55

    Dein iPhone sieht ja schon sehr edel aus, ich hab mir jetzt ein Sony Xperia Z1 compact zugelegt. War preislich einfach nicht zu schlagen. Super tipp mit Rhonna Designs werde ich gleich mal im app store suchen 🙂 Toller Post!

    Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen und eventuell auch bei meinem kleinen Gewinnspiel mitmachen würdest.

    Hier gehts zum Gewinnspiel

    Liebst, Colli

    • Antworten Laura Lehmann 17. Oktober 2014 um 22:33

      Hallo Colli,
      mit ’nem Sony hab ich in meiner Smartphonegeschichte noch keine Erfahrungen gemacht, aber solange du zufrieden bist, ist doch alles in Ordnung. Mittlerweile würde ich auch jedem von dem Kauf eines iPhone’s abraten, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Meinung nach nicht das Beste. Du siehst also, dass es nicht immer das Teuerste vom Teuersten sein muss. Ich wünsche dir ganz viel Freude mit Rhonna Designs und würde mich freuen, wenn du mir deine Meinung diesbezüglich mitteilen würdest. Für mich ist diese App jedenfalls nicht mehr weg zu denken!

      Bei deinem Gewinnspiel habe ich gerade auf den letzten Drücker mit gemacht. Man gut, dass ich noch mal geschaut habe, denn sonst hätte ich’s verpasst! 🙂

  • Antworten Andre 27. Oktober 2014 um 12:29

    Hallo,

    interessanter Blog
    werde ich mal drin rumstöbern.

    Für mich ist nur xabber auf dem Android Smartphone wichtig.
    Der Rest ist nicht so spannend…

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: