Wenn Frau nicht mehr weiß wohin {Schmuckaufbewahrung}

11. April 2014 | DIY | 5 Gedankengänge

Es ist schon wieder Freitag und somit nicht nur Wochenende sondern in NRW auch Ferienbeginn. Hach, ich würd‘ auch gern noch mal in die Schule gehen. Mit dem Wissen von heute versteht sich! Aber kommen wir jetzt zu einem ganz anderen Thema. Ihr stimmt mir doch sicher zu, dass Frau wirklich nie genug Schmuck haben kann, oder? Hier mal ’nen Ring oder ’nen Armband und da mal ein bis zwei neue Ketten! Ja, auch ich bin so und weil ich nicht mehr wusste wohin mit meinen Lieblingsketten hab ich mir etwas für sie einfallen lassen, doch schaut selbst.

Ihr benötigt: Ein Stück Holz {Spanplatte}, Acrylfarben, einen Pinsel, Aufhängehaken, einen Hammer und eine oder mehrere {je nach länge eures Brettes} Klebeöse(n)!Und dann kann’s auch schon los gehen. Zu aller erst malt ihr die Spanplatte in der Farbe eurer Wahl mit Acrylfarbe an. Ist diese ordentlich getrocknet befestigt ihr die Klebeöse(n) auf der Rückseite des Brett’s mit ein wenig Holzleim oder Heißkleber. Ordentlich andrücken und die Aufhängehaken mit Hilfe des Hammers auf der anderen Seite an der Holzplatte befestigen {Achtung: Es benötigt ein wenig Kraft, da die kleinen Nägelchen der Aufhängehaken nicht unbedingt direkt durch das Plastik stechen}. Und dann könnt ihr eure kreiertes neues „Kettchenzuhause” schon an die Wand bringen und eure Lieblingsketten anhängen! Schaut nicht nur toll aus, sondern ist unheimlich praktisch! Habt viel Spaß beim nachmachen und berichtet doch bitte, wie’s bei euch geklappt hat. Bis zum nächsten Mal.

Der vorherige Beitrag Der nächste Beitrag

Vielleicht magst du auch diese BeitrÄge?

5 Gedankengänge

  • Antworten Monica Albrecht 11. April 2014 um 10:56

    Haha wie lustig… ich hab bei mir an der Garderobe ein Memo-Board an der Wand hängen, welches an der Unterseite einige Haken hat. Eigentlich für Schlüssel. Und genau daran hängen meine Ketten 🙂

    Liebste Grüsse von der Dila
    http://www.dilavskitchen.de

  • Antworten Aileen 11. April 2014 um 18:15

    Eine tolle Idee 🙂 Ich weiß langsam auch nicht mehr, wo ich meine ganzen Ketten unterbringen soll *_*

    Liebst,
    Aileen <3

  • Antworten Ta Bea 12. April 2014 um 14:04

    Das sieht süß aus.. viel besser als meine komische Idee 😀
    ich habe einfach paar Nägel in die Wand und die Ketten dran^^

    LG

  • Antworten Shanty Core 12. April 2014 um 21:57

    Ich muss noch bis Dienstag in die Schule gehen^^

  • Antworten Marlene B 13. April 2014 um 20:22

    Ich wünsch dir tolle Ferien (:
    Ich selbst muss noch die Woche gehen…
    Die Eulen Kette sieht supi aus!
    Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest, also nur wenn du Lust und Laune hast. 🙂 Liebe Grüße Marlene von http://aboutmarlene.blogspot.de/

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: