Mein Jahr Zweitausendvierzehn

31. Dezember 2014 | Jahresrückblick | 6 Gedankengänge

Bevor ihr heute Abend die Korken knallen lasst und euch ins Jahr 2015 stürzt, möchte ich gemeinsam mit euch zurück schauen und das ereignisreiche 2014 ein wenig unter die Lupe nehmen. Wie letztes Jahr möchte ich also auch heute die vergangenen 12 Monate Revue passieren lassen, einfach weil ich’s schön finde zu reflektieren und die wenigen schönen Dinge, trotz vieler Niederschläge durch einen solchen Rückblick nicht in Vergessenheit geraten.

Lange habe ich nach dem perfekten Namen für meinen Blog gesucht. Es sollte von Anfang an etwas besonderes sein, was man sich leicht merken und mit dem ich mich zu hundert Prozent identifizieren kann. Nachdem ich dann euch auf Instagram gefragt habe, welcher von zwei Namen euch besser gefällt, kündigte ich genau vor einem Jahr eine Veränderung an, die ich bis heute nicht bereue. Aus Life is like a Trip wurde Pixeldetail und ihr könnt euch nicht vorstellen wie schön es ist, nach der dritten Namensänderung endlich vollkommen zufrieden zu sein.

Vor genau einem Jahr hatte ich auf Instagram 54 Abonnenten, bei Facebook 60 Gefällt mir Angaben und 99 Google Friend Connect Follower. Mittlerweile läuft mein Blog über WordPress, der Bye Bye Blogger Beitrag war der erste Artikel hier und ich bin frei. Die Abonnentenzahlen-/Gefällt mir Angaben von Instagram und Facebook haben sich in einem Jahr mehr als verdreifacht, denn mittlerweile verfolgen mich 402 Menschen auf Instagram und 222 auf Facebook.

Collage

Bis hierhin war es ein steiniger Weg, denn 2014 war alles andere, aber bestimmt nicht mein Jahr. Gesundheitlich war dieses Jahr das absolute Chaos, aber Dank der Unterstützung verschiedener Menschen und fünf Gastblogger, ging das Jahr Pixeldetail technisch zumindest fast einwandfrei über die Bühne. So durfte ich im Januar Ann-Christin von Fashion Kitchen mit ihrem Eierlikör und Kirstin von der Krümelmonster AG mit des Kalenders neuem Kleid auf Pixeldetail begrüßen. Im April war Rebecca von Baby Rock my Day mit ihren Bienenstich Cupcakes und im Mai Steffi von Cuchikind mit ihrer hübschen Dekoidee und zu guter letzt Eve von Nordbrise mit ihrem Bananen-Himbeer-Cake bei mir zu Gast. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an jeden Einzelnen von euch, ihr habt da wirklich zauberhafte Dinge gezaubert! <3

Von Pixeldetail gab’s dieses Jahr außerdem unheimlich viel auf anderen Blogs und Webseiten zu lesen. So entstanden auch die ein oder anderen Interviews, welche ich selbst gerne hin und wieder zum wiederholten Male lese. Solltet ihr neugierig geworden sein, so schaut am Besten einfach mal auf der Who’s that? Seite vorbei, scrollt nach unten und klickt die verschiedenen Links unter dem Punkt „Pixeldetail in the Media” durch.

Des Weiteren freu ich mich tierisch, dass sich auch dieses Jahr der ein oder andere Shop auf eine Kooperation eingelassen hat. Insgesamt waren es neun an der Zahl, wobei ich noch zwei offene Beiträge habe und es somit eigentlich elf wären. Diese folgen dann aber im Laufe der ersten Monate im neuen Jahr, weil ich sie durch den Weihnachts-/Silvesterstress nicht mehr in 2014 veröffentlicht bekommen habe und ich zukünftig nur einen Kooperationspost im Monat veröffentlichen möchte.

Liebe Post

Mal von all den lieben Worten und der konstruktiven Kritik hier auf dem Blog abgesehen, erreichten mich in 2014 viele Postkarten, Briefe und kleine Aufmerksamkeiten von einigen Instagrammern, mit denen ich nie gerechnet, aber über die ich mich besonders gefreut habe. Ich hätte niemals gedacht, dass sich so viele Menschen um mein Wohl sorgen und soo vieles tun um mir Mut zu machen, wenn ich wieder einmal im offenen Meer zu ertrinken drohe.

Wer von euch mir auf Instagram folgt, der dürfte aber auch mitbekommen haben, dass ich zwischenzeitlich überlegt habe, Pixeldetail aufzugeben und alles bislang erreichte wegzuwerfen. Es kam zu dem Zeitpunkt einfach alles zusammen und ich war mir aufgrund von Selbstzweifeln unschlüssig, ob sich die ganze Arbeit und all das reingesteckte Herzblut lohnt. Heute kann ich sagen:  Ja, es lohnt sich für seine Träume zu kämpfen und immer wieder weiter zu machen, auch wenn man für einen kurzen Moment das eigentliche Ziel aus den Augen verliert. Wichtig zu erwähnen ist hierbei aber auch, dass ihr diejenigen wart, die  mich daran erinnert haben wie notwenig es ist an sich selbst zu glauben! Ohne eure Gedankenanstöße, eure Aufmunterungen, eure Unterstützung und eure ehrliche Kritik, wäre ich heute nicht da wo ich jetzt bin. Ohne eurer Interesse an meiner Fimokunst wäre ich nicht auf die Idee gekommen Detailminiatur ins Leben zu rufen und meinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Nach den Feiertagen wird mit der Unterstützung von Nikki fleißig weiter gecodet, sodass der Onlineshop schnellstmöglich erreichbar und online ist. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass dahinter eine Menge Arbeit steckt, weshalb es bis zur Eröffnung voraussichtlich noch bis Februar dauern wird. Wenn ihr mich Detailminiatur technisch aber von Anfang an auf dem steinigen Weg zum Erfolg begleiten wollt, dann könnt ihr gerne die dazugehörige Facebookseite liken und somit sicher gehen, dass ihr nichts mehr verpasst. Es wird auch noch einen Blogpost geben, in dem ich gemeinsam mit euch auf meine ersten Modellierergebnisse zurückblicken möchte, einfach um einen kleinen Vergleich von „damals” bis heute ziehen zu können.

Zu guter Letzt die guten alten Vorsätze für’s neue Jahr: Dass ich von diesen nicht unbedingt viel halte, solltet ihr mittlerweile wissen, doch in 2015 möchte ich mich mehr auf mich selbst konzentrieren und möglichst ohne Selbstverletzung auskommen. Außerdem bin ich mit meinem Blogkonzept nicht mehr sonderlich zufrieden, also muss wieder einmal Veränderung her. Wie genau diese aussieht weiß ich allerdings noch nicht, vermutlich wird sie sich aber auf meine Rezept Tage auswirken, da ich in letzter Zeit eher weniger Freude bzw. Zeit am Backen/Kochen habe, aber da bin ich mir noch unschlüssig. Somit hat sich also doch der ein oder andere Vorsatz eingeschlichen, ihr wisst ja wie das ist. Ich jedenfalls möchte jetzt gar nicht mehr von mir geben und euch lediglich einen guten Start ins neue Jahr wünschen. Schön, dass es jeden Einzelnen von euch gibt. <3

Der vorherige Beitrag Der nächste Beitrag

Vielleicht magst du auch diese BeitrÄge?

6 Gedankengänge

  • Antworten Ulrike 31. Dezember 2014 um 9:59

    Hallo Laura!
    Du machst das richtig gut! Mich verwirren zwar manchmal die häufigen Namensänderungen. Aber auch daran habe ich mich gewöhnt. Instagram werde ich auch noch lernen ;). Schau mal: Dein Link zur Facebookseite von Detailminiatur funktioniert nicht.
    Ich wünsche Dir alles Gute und weiterhin viel Erfolg!
    Deine Postkarte ist angekommen. Ganz lieben Dank dafür! Ich bin nun nicht so der Briefeschreiber. Sorry!
    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Antworten Laura Lehmann 31. Dezember 2014 um 10:16

      Hallo Ulrike, ich weiß genau was du meinst. Von häufigen Namensänderungen halte ich in der Regel ebenfalls nicht viel, aber hier auf dem Blog war die dritte Namensänderung vor einem Jahr einfach nötig. Ich hab zu mir selbst gefunden und ich glaube, dass man deswegen darüber hinwegsehen kann.

      Du hattest Recht, der Link funktionierte nicht. Ich hatte ihn doppelt drin, weshalb er nichts gefunden hat. Der kleine Fehler ist aber behoben und die Seite dürfte für dich nun problemlos erreichbar sein. 🙂

      Dass die Postkarte heile angekommen ist freut mich, aber Gedanken musst du dir keine machen. Ich habe sie dir nicht gesendet um eine Rückantwort zu erhalten, dein Dankeschön reicht mir vollkommen. Ich wollte dir einfach auf simple Art und Weise eine Freude zu machen.

  • Antworten Aileen 31. Dezember 2014 um 10:36

    Ein wirklich schöner Jahresrückblick 🙂 Ich finde, dass du mit der Namensänderung alles richtig gemacht hast ! Damit hast du eine große Veränderung bewirkt und deinen Blog und auch dich ein ganzes Stück weit nach vorne gebracht & das ist doch einfach klasse ! Auf deinen Shop bin ich total gespannt und freue mich riesig, das du auch diesen großen Schritt gehst und bin mir sicher, das du das super meistern wirst – von deinen süßen Fimokate-Stücken bin ich ja sowieso immer ganz angetan und freue mich jedes Mal wenn du etwas neues auf Instagram zeigst !

    Für das neue Jahr wünsche ich dir alles erdenklich Gute. Deinen Vorsatz, das du dich auf dich konzentrieren möchtest, finde ich wirklich super ! Das ist doch mal ein wunderbarer Vorsatz 🙂

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins Jahr 2015 ♥

    Liebst,
    Aileen <3

    • Antworten Laura Lehmann 1. Januar 2015 um 9:26

      Liebe Aileen, schön, dass du so ein Verständnis aufbringst und dir der Jahresrückblick gefällt. Ich bin an und mit Pixeldetail gewachsen und Gründe für eine erneute Namensänderung gibt es keine, also ist doch in der Tat alles in Ordnung. 🙂

      Es ist toll zu sehen, dass du an mich und meine Kunst glaubst und dich genauso auf den Shop freust wie ich. Ich bin fast ein bisschen neidisch, dass du deinen Shop schon soweit fertig hast, du dürftest ja wissen wie ungeduldig ich bin! Dein Lesezeichen geht übrigens direkt morgen raus, du hast ja nun wirklich lang genug darauf gewartet!

      Auch ich wünsche dir für dieses Jahr alles Gute und verbleibe mit dankenden Grüßen. Ich hoffe du bist gut rein gekommen?

  • Antworten Jule 16. Januar 2015 um 20:51

    Hallo Laura!:)
    ich bin total angetan von deinem neuen Namen und vor allem von deinem Header! Das Design und das Motiv sowie die Farben sind total schön!
    Warum kannte ich deinen Blog vorher noch nicht? :D! Ich folge dir nun auf jeden Fall via Bloglovin um in Zukunft deine Beträge regelmäßig zu lesen!(:
    Und natrürlich auch deine wunderschönen Fotografien zu begutachten:D

    ich wünsche dir noch ein tolles Wochenende!,
    bunte Grüße für dich,
    Jule von http://www.feuer-fangen.blogspot.de

    • Antworten Laura Lehmann 27. Januar 2015 um 12:05

      Hi Jule, herzlich Willkommen auf Pixeldetail und schön, dass du da bist. 🙂 Mein “neuer Name” ist zwar mittlerweile schon über ein Jahr alt und dementsprechend nicht ganz so neu, aber ich bin unglaublich glücklich damit und find’s toll, dass auch dir Selbiger gefällt. Mir war es immer wichtig, dass man sich den Namen gut merken und ich mich darin wiederfinden kann. Dazu hab ich ja auch schon was im Beitrag selbst gesagt. Jedenfalls ist Pixeldetail für mich nicht nur ein Teil von mir, denn in meinen Augen bin ich es – Ich bin Pixeldetail.

      Den Header hat Mira netter Weise meinen Wünschen entsprechend kreiert, der gefällt mir auch richtig gut. 🙂

      Warum du meinen Blog erst jetzt gefunden hast kann ich dir nicht sagen, aber mich würde interessieren, wie du auf ihn aufmerksam geworden bist. Magst du mir das verraten? Ich freu mich jedenfalls, dass du hier bleibst und werde zeitnah den ersten Beitrag im neuen Jahr veröffentlichen.

      Liebe Grüße auch an dich. <3

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: