Bienenstich mal anders {Gastbeitrag}

30. April 2014 | Rezepte | 6 Gedankengänge

Vor ziemlich genau drei Monaten durfte ich das letzte Mal einen Gast hier auf Pixeldetail begrüßen! Es wurde also meiner Meinung nach dringend Zeit für Nachschub und ich freu’ mich unheimlich, dass Rebecca heute hier ist. Erst vor kurzen bin ich über Facebook durch Zufall auf sie und ihren Blog aufmerksam geworden und ich konnte gar nicht anders, als sie zu mir einzuladen! Und was soll ich sagen? Hier ist sie und ich bin immer noch ganz aus dem Häuschen und soo verliebt in all’ ihre Leckereien, doch überzeugt euch selbst!

Hallo mein Name ist Rebecca und ich bin heute hier zu Gast bei Laura. Ich bin Bloggerin bei Baby Rock my Day, und bei mir dreht sich alles ums Backen und Kochen, also kein Wunder das es heute etwas Süßes gibt. Ich blogge seit Sommer 2012, wohne in Berlin und habe zwei Kinder. Tja und meine Hobbys: klar der Blog! So jetzt aber genug von mir, denn ich habe letzte Woche beim schlendern durch den Supermarkt eine Flasche Creme Bruleé Sirup entdeckt, die ich sofort kaufen musste – und meine daraus entstandene Idee: Cupcakes alla Bienenstich. Ich liebe Cupcakes unglaublich, weil die wie so ein kleiner Kuchen sind und man immer ein leckeres Topping oben auf hat.

Bienenstich-Cupcakes

Zutaten für 12 Stück: 350 g Mehl – 1 Pk. Backpulver – 1 Pr. Salz – 225 g Margarine – 300 g Zucker – 1 TL Vanille – 4 Eier – 150 ml Buttermilch – 1 Pk. Vanillepudding zum kochen – 1 Becher Schlagsahne – 100 g gehobelte Mandeln – 2 EL Zucker – 2 EL Mehl – Creme Bruleé-Sirup

Zubereitung: Eier und Zucker schaumig schlagen. Die Margarine schmelzen und unterrühren.Buttermilch, 2 EL Sirup und die trockene Zutaten dazu geben und kurz durchrühren. Bei 175 °C 20-25 Minuten in den Backofen geben. Bitte Stäbchenprobe – jeder Backofen ist anders ggf. kürzer oder länger im Ofen lassen. In der Zwischenzeit den Vanillepudding laut Packungsbeilage zubereiten. Zum Abkühlen eine Frischhaltefolie auf die Oberfläche vom Pudding legen, damit keine Haut entsteht. Mandeln zusammen mit 2 EL Sahne, 2 EL Zucker, 2 EL Mehl in einen beschichteten Topf geben. Aufkochen lassen und dann die Masse löffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Ca. 15-20 Min. bei 175°C backen. Danach auskühlen lassen. Wenn die Cupcakes, die Mandeln und der Pudding ausgekühlt sind. Die restliche Sahne steif schlagen und nach und nach den Pudding dazu geben. Das Ganze dann auf die Cupcakes geben, am besten mit einem Spritzbeutel. Und jeweils ein Mandel-Plättchen oben auflegen oder ins das Topping stecken. Die Cupcakes bitte kühlen! Im Kühlschrank sind sie 3 Tage haltbar. Habt viel Spaß beim nachbacken.

Der vorherige Beitrag Der nächste Beitrag

Vielleicht magst du auch diese BeitrÄge?

6 Gedankengänge

  • Antworten Sandra von Café Miu 30. April 2014 um 9:37

    Ich bin überhaupt kein Bienenstichfan aber meine Mama. Für sie zaubere ich das irgendwann mal. 🙂

    • Antworten Laura Lehmann 9. Mai 2014 um 15:10

      Oh ein neues Gesicht auf dem Blog, da freu’ ich mich aber. Fühl’ dich wie zuhause und hab’ viel Spaß beim nachbacken. <3

  • Antworten Limi Coco 1. Mai 2014 um 11:01

    haha ;9 cooler Post!! wirklich lecker sehn die aus <3
    allerliebste Grüße
    deine Limi ♥
    BUNTGEFLUESTER

    • Antworten Laura Lehmann 9. Mai 2014 um 15:10

      Das find’ ich auch. Die Cupcakes muss ich in naher Zukunft ganz dringend selbst ausprobieren. 🙂

  • Antworten Ando 2. Mai 2014 um 12:37

    die idee ist so cool. ich bin der total bienenstich fan und kann gar nicht genug davon bekommen 😀
    daher daumen hoch für so eine coole idee

    liebe grüße anni h2o2
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    • Antworten Laura Lehmann 9. Mai 2014 um 15:11

      Ich liebe Bienenstich auch abgöttisch und könnt’ mich glatt rein legen. 😀

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: